Posted by on Mittwoch, 5. Juni 2013 in Photoshop | Keine Kommentare

Photoshop CC war bislang vor allem wegen des neuen Mietmodells von Adobe im Gespräch (zu dem es übrigens bis heute nichts Neues gibt). Doch wie sieht es eigentlich mit den neuen Funktionen aus? Dieser Frage bin ich in den letzten Tagen intensiv nachgegangen — ich bin einer der Glücklichen, denen Adobe ein „Golden Master“ der kommenden Photoshop-Version zur Verfügung gestellt hat. Meine ersten Eindrücke zu den Funktionen, die in Photoshop CC für Fotografen interessant sind, hat photoscala veröffentlicht.

Meine persönlichen Highlights: Der runderneuerte „Selektive Scharfzeichner“, dessen Ergebnisse sich wirklich sehen lassen können. Und natürlich, dass sich Camera Raw nun als Smartfilter (!) anwenden lässt