Posted by on Sonntag, 8. September 2013 in Blog, Lightroom, Photoshop | Keine Kommentare

Während ich auf der IFA in Berlin unterwegs war, hat Adobe auf der Photoshop World bekannt gegeben: Für Umsteiger auf Photoshop CC und Lightroom 5.2 kommt ein deutlich vergünstigtes Cloud-Abo. Wer von Photoshop CS3 oder höher in die Cloud umstellt, erhält Photoshop CC, Lightroom sowie einen Zugang zu Behance inklusive 20 Gigabyte Online-Speicher für 9,99 Euro im Monat. Adobe reagiert damit auf die teils heftige Kritik der Foto- und Photoshop-Enthusiasten, denen das bisherige Abo-Angebot (rund 30 Euro/Monat) einfach zu teuer war. Das neue Abo-Angebot wird ab Ende September verfügbar, sobald das Update auf Lightroom 5.2 erschienen ist.

Das neue Angebot gilt nur für Jahres-Abos – wer sich dafür entscheidet, zahlt also rund 120 Euro pro Jahr, um Photoshop CC und Lightroom sowie das kreative Netzwerk Behance nutzen zu können. Das sind 240 Euro für zwei Jahre, wie ich finde ein fairer Preis. Denn bislang hat Adobe etwa alle zwei Jahre ein Major-Update für Photoshop veröffentlicht, das dann so um die 270 Euro für die Besitzer einer Vorversion kostete. Hinzu kommt: Auch Lightroom ist ja in der „Adobe für Fotografen Cloud“ enthalten. Einen kleinen Haken hat das Sonderangebot indes doch: Es gilt nur bis zum Silvester-Tag diesen Jahres. Nur wer sich bis zum 31.12.2013 entscheidet, bekommt Photoshop CC und Lightroom zukünftig für einen Zehner im Monat.

Übrigens: Creative Cloud heißt nicht, dass Photoshop CC und/oder Lightroom irgendwo auf einem Server laufen. Die Software wird weiterhin wie gewohnt auf dem eigenen Rechner installiert. Auch die Bilddateien verbleiben auf der eigenen Festplatte. Photoshop CC und Lightroom prüfen lediglich beim Programmstart, ob die Abo-Gebühr ordentlich bezahlt wurde.