Posted by on Montag, 9. September 2013 in Fotografie | Keine Kommentare

Letzte Woche hatte ich Gelegenheit, für mehrere Stunden die Canon EOS 70D auszuprobieren. Canon hatte zu einem Workshop eingeladen, den der Fotograf Tomas Rodriguez geleitet hat.

Besonders spannend war für mich die Frage, wie gut sich der neue Dual Pixel CMOS AF im Live-View schlägt. Mein erster Eindruck: Nicht schlecht, aber keineswegs überragend. Kommt etwa das Model im flotten Schritt auf mich zu, führt der AF die Schärfe im Live-View zögerlicher nach als der Phasen-AF beim Blick durch den Sucher. Dafür bietet Live-View eine Gesichtsverfolgung – ich kann mir immer sicher sein, dass der Fokus auch auf dem Gesicht nachgeführt wird. Meine ganz subjektive Einschätzung nach diesem kleinen Test: Die Sony A99 führt den Fokus flotter und sicherer nach als die EOS 70D im Live-View-Modus. Hinzu kommt, dass die A99 Gesichtsverfolgung und schnellen Phasen-AF mit einander kombiniert, was noch mehr Sicherheit gibt. Größtes Manko der A99 ist allerdings: Der AF deckt nur einen sehr kleinen Bereich im Bildzentrum ab, der Dual Pixel CMOS AF der EOS 70D funktioniert dagegen auf rund 80 Prozent der Bildfläche – da darf das Gesicht auch mal am Bildrand sein und wird trotzdem noch erfasst.