Posted by on Montag, 7. Oktober 2013 in Blog, Lightroom, Photoshop | Keine Kommentare

Schwerer Schlag für Adobe: Hacker haben die Daten von 2,9 Millionen Kunden abgegriffen. Betroffen sind auch die Kreditkartennummern, die jedoch laut Adobe verschlüsselt waren. Die Gefahr, dass durch den Hack Kreditkarteninformationen in die falschen Hände geraten könnten, stuft Adobe als gering ein. Schwerer wiegt dagegen, dass die Hacker sich Zugriff auf die Account-Informationen (Adobe-ID) verschafft haben. Adobe rät daher dringend, dass Adobe-Kunden ihr Passwort ändern. Das gilt übrigens nicht nur für die Adobe-ID, sondern für alle Accounts mit gleich lautenden Anmeldedaten (E-Mail-Adresse und Passwort).

Adobe hat inzwischen eine Seite mit ausführlichen Sicherheitshinweisen für seine Kunden eingerichtet. Dort liest man inzwischen, dass die Passwörter der gehackten Accounts von Adobe zurückgesetzt werden. Betroffene Kunden werden per E-Mail benachrichtigt. Die Kredikartenunternehmen wurden ebenfalls informiert; dennoch rät Adobe, die Kontoauszüge der Kreditkarten in den kommenden Tagen genau zu kontrollieren.