Posted by on Montag, 14. Oktober 2013 in Blog, Fotografie | Keine Kommentare

Am Mittwoch ist es soweit: Sony wird die „Vollformat-NEX“ A7 und A7R offiziell vorstellen. Heute sind erste Bilder von der A7 aufgetaucht. Sie bestätigen auch, dass es neue Objektive geben wird.

Die asiatische Website digicam-info hat heute zwei erste Bilder von der A7 veröffentlicht. Sie bestätigen im Wesentlichen, was bereits gewispert wurde: Die A7 hat einen elektronischen Sucher an Bord. Gut zu erkennen ist auch der Multi-Interface-Zubehörschuh, an den sich ein externes Blitzgerät aber auch Systemzubehör wie ein Mikrofon anschließen lässt. Der massige Sucherbuckel macht die A7 zwar etwas größer als die RX1 – er befreit einen aber auch von der Entscheidung „Blitz oder Sucher“. Die Bilder zeigen zudem, dass die A7 offenbar ohne Bordblitz auskommen muss.

Wird das das Kit-Objektiv? A7 mit Sony G 28-70/3.5-5.6.

Wird das das Kit-Objektiv? A7 mit Sony G 28-70/3.5-5.6. (Screenshot von digicam-info.com)

Interessant finde ich zudem die Objektive, die auf den Bildern zu sehen sind. Links das Sony G 28-70/3.5-5.6, mit dem die A7 wohl auch im Kit erhältlich sein wird. Für meinen Geschmack wirkt es an der zierlichen Kamera schon ganz schön wuchtig. Wie groß (und schwer) wird da erst das Zeiss 24-70/4 werden, das ja ebenfalls kommen soll?

Die Abbildung unten zeigt die A7R mit dem Zeiss 35/2.8. Eine sehr handliche Kombi, wie ich finde. Damit könnte die A7 zur klassischen Reportage-Kamera werden.

Bestückt mit dem Zeiss 35/2.8 soll die A7 ungefähr so groß sein wie die RX1.

Bestückt mit dem Zeiss 35/2.8 soll die A7 ungefähr so groß sein wie die RX1. (Screenshot von digicam-info.com)

Je mehr Informationen über die A7 und A7R durchsickern, desto mehr Fragen stellen sich mir auch. Wird es einen Nachfolger für die NEX 7 geben, also eine NEX mit APS-C-Sensor für gehobene Ansprüche? Ich denke, eher nicht – zumindest nicht aktuell. Ich denke, dass es eher eine A6 geben wird; ähnlich ausgestattet wie die A7, jedoch mit APS-C-Sensor. Die Bezeichnung NEX wird dagegen verschwinden.

Ebenfalls ausgemacht scheint mir zu sein, dass sich Sony mit der A7 vom viel gescholtenen „Micky-Maus-Menü“ der NEXen verabschieden wird. Die Menüführung wird sich sicherlich stark an die der RX1/RX100 II anlehnen – falls sich Sony nicht etwas gänzlich Neues ausgedacht hat.

Interessant finde ich auch, dass die erste spiegellose Systemkamera mit Vollformat-Sensor von Sony nicht A9 heißt, sondern A7. Bislang war der Sensor im Kleinbildformat ja ausschließlich Kameras mit einer „9” in der Typenbezeichnung vorbehalten (A900, A99). Das lässt natürlich Raum für Spekulationen. Wird da eine noch besser ausgestattete A9 kommen?

Und was mich besonders interessiert: Welche Auswirkungen wird Sonys Einstieg in die spiegellose Vollformat-Welt auf das klassische Alpha-System haben? Fragen über Fragen – ich hoffe, der Mittwoch bringt Antworten.