Posted by on Montag, 9. Dezember 2013 in Blog, Fotografie | 23 Kommentare

Bei der Alpha 7 und Alpha 7R von Sony verstellen sich die Einstellräder und der Einstellring wirklich leicht. Zu leicht, das gilt insbesondere für den Einstellring, mit dem standardmäßig die ISO-Empfindlichkeit gesteuert wird. Doch es gibt Abhilfe: Die Räder lassen sich mit einem einfachen Trick vor versehentlichem Verstellen sperren.

Das nervt: Stecke ich die Alpha 7 in die Fototasche, verstellt sich allzu leicht die ISO-Empfindlichkeit. Sie wird ja mit dem Einstellring eingestellt, und das dreht sich sehr leicht. Wenn dann statt ISO Auto plötzlich ISO 50 eingestellt ist, braucht man sich über eine ewig lange Belichtungszeit nicht zu wundern. Auch dpreview hat das in seinem Vorabtest bereits kritisiert.

Sony scheint das Problem durchaus zu kennen und hat der A7/A7R daher eine Radsperre spendiert. Sie gibt die beiden Einstellräder sowie den Steuerring erst nach Knopfdruck frei. So einfach funktioniert die Radsperre:

Radsperre einrichten

Zunächst schaltet ihr die Radsperre ein. Das geht mit der Befehlsfolge MENU > Benutzereinstellungen 6 > Regler-/Radsperre > Sperren

Jetzt könnt ihr an den Einstellrädern so viel kurbeln, wie ihr wollt – es passiert nichts. 

Nachtrag am 28.12.2013: Nachdem ihr die Radsperre eingerichtet habt, ist sie noch nicht aktiv. Um die Regler und Einstellräder zu sperren, haltet ihr die Fn-Taste für ein paar Sekunden gedrückt. 

Einstellräder freigeben

Um die Einstellräder freizugeben, drückt ihr die Fn-Taste erneut für einige Sekunden. Wenn ihr lange genug gedrückt habt, erscheint die Meldung Entsperrt.

Auf dieselbe Weise werden die Räder auch wieder gesperrt: Einfach die Fn-Taste erneut einen Moment drücken, bis Gesperrt. auf dem Display erscheint.