Posted by on Dienstag, 2. September 2014 in Blog, Fotografie | Keine Kommentare

Im Vorfeld von IFA und Photokina verdichten sich immer mehr Gerüchte zu Fakten. So wird Sony offenbar bald das Weitwinkelzoom Vario-Tessar T* FE 16-35 mm F4 ZA OSS für E-Mount ankündigen. Das legt jedenfalls ein Chart aus einer Powerpoint-Präsentation nahe, das Sonyalpharumors veröffentlicht hat. Ebenfalls auf dem Chart zu sehen ist das mit der A7S-Vorstellung angekündigte Powerzoom FE PZ 28-135 mm F4 G OSS. 

Langsam kommt das Objektivangebot für Sonys A7-Serie in Schwung. Nachdem Carl Zeiss heute offiziell zwei Loxia-Festbrennweiten angekündigt, legt  Sony offenbar zur Photokina nach. Und zwar mit dem Weitwinkelzoom SEL 1635Z F4 sowie dem Powerzoom SEL 28135G. Während sich letzteres mit seinem Motorzoom und Zahnkränzen für Fokus, Zoom und Blende klar an (professionelle) Videofilmer wendet, rundet das Weitwinkelzoom Vario-Tessar T* FE 16-35 mm F4 ZA OSS den Brennweitenbereich nach unten hin ab. Offiziell sind diese Informationen noch nicht, aber ein Chart, das Sonyalpharumors veröffentlicht hat, wirkt schon sehr konkret.

Auf das Weitwinkelzoom warte ich (sicherlich nicht alleine) schon seit Monaten, denn eine Brennweite von 20 Millimeter verwende ich sehr gerne für Architektur- und Landschaftsaufnahmen.  Einen Preis und den voraussichtlichen Markteinführungstermin nennt das zitierte Chart übrigens auch. Das  SEL 1635Z F4 soll rund 1350 Euro kosten und ab Ende Oktober 2014 erhältlich sein.